Beginn des Seitenbereichs:

Ende dieses Seitenbereichs.
Springe zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt

Exportquote in %

Österreich, 9 Bundesländer, Veränderung 2000-2018* in %

Region Ø2000|2018*2017|2018*2016|20172015|20162014|20152013|20142012|20132011|20122010|20112009|20102008|20092007|20082006|20072005|20062004|20052003|20042002|20032001|20022000|2001
Burgenland -1,40 0,00 4,20 -7,70 0,00 0,00 8,30 0,00 4,30 4,50 -26,70 -18,90 -2,60 -2,60 5,40 -2,60 -2,60 0,00 21,90
Kärnten 1,00 2,70 0,00 -2,60 5,60 0,00 2,90 -5,40 8,80 -2,90 -12,50 2,60 5,40 5,70 2,90 9,70 -6,10 0,00 3,10
Niederösterreich 0,90 2,60 5,60 -5,30 -2,60 -4,90 5,10 2,60 5,60 16,10 -20,50 -2,50 5,30 5,60 0,00 5,90 -5,60 0,00 9,10
Oberösterreich 1,30 0,00 3,60 -1,80 1,80 0,00 -1,80 -5,00 7,10 5,70 -17,20 1,60 10,50 5,60 0,00 8,00 -2,00 6,30 4,30
Salzburg 1,40 2,80 5,90 -5,60 2,90 0,00 0,00 -5,40 5,70 29,60 -22,90 -7,90 2,70 8,80 0,00 9,70 -3,10 3,20 6,90
Steiermark 1,70 8,70 7,00 -4,40 0,00 -2,20 0,00 2,20 9,80 5,10 -27,80 -1,80 0,00 7,80 -1,90 26,80 0,00 2,50 8,10
Tirol 0,20 -2,70 -2,60 2,70 -2,60 0,00 -2,60 -4,90 5,10 11,40 -12,50 0,00 5,30 11,80 3,00 0,00 0,00 0,00 -5,70
Vorarlberg 0,80 -1,70 3,60 1,80 -1,80 1,80 -3,50 -1,70 3,60 7,70 -17,50 6,80 0,00 5,40 9,80 2,00 4,20 2,10 -4,10
Wien 0,00 -4,80 5,00 -4,80 -4,50 0,00 0,00 0,00 0,00 37,50 -11,10 0,00 0,00 -14,30 -4,50 10,00 5,30 0,00 -5,00
Österreich 0,90 2,60 2,70 -2,60 0,00 -2,60 0,00 0,00 5,40 12,10 -17,50 -2,40 5,10 5,40 0,00 8,80 0,00 0,00 3,00

Quelle: STATISTIK AUSTRIA. Finanzierung durch Landesregierungen und Wirtschaftskammerorganisation. Berechnungen Amt der Steiermärkischen Landesregierung, Abteilung 12..

Erläuterungen: Die Exportquote errechnet sich aus dem Quotienten Warenexporte zu Bruttoregionalprodukt (bzw. Bruttoinlandsprodukt für Österreich) in %. Die Bewertung erfolgt zu laufenden Preisen. Zeitreihenbruch 2010: Da eine große regionale Verzerrung durch das Erhebungskonzept (Unternehmenskonzept) der regionalen Warenexporte für die Berichtsjahre vor 2009 bestand, wurde von JR-POLICIES jährlich eine Korrekturrechnung erstellt. Die Methode ist in der Analyse "Internationale Vernetzung der Steiermark_2000-2006.pdf" beschrieben. ACHTUNG: Diese Daten beinhalten bereits die Anpassungen bezüglich des ESVG 2010, wobei hierbei insbesondere F&E-Ausgaben jetzt als Investition und nicht wie bisher als Vorleistung behandelt werden. Durch diese und weitere Anpassungen stiegen historisch das Bruttoinlandsprodukt sowie auch das Bruttoregionalprodukt einzelner Regionen. * Die Warenexporte für das Jahr 2018 sind vorläufig, RGR Revisionsstand: September 2018.

Ende dieses Seitenbereichs.
Springe zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs:

Ende dieses Seitenbereichs.
Springe zur Übersicht der Seitenbereiche.